Lesebühne am Stachus

Im Hugendubel am Münchner Stachus gibt es eine regelmäßige Lesebühne. Das sei jetzt mal erwähnt, ohne gleich Schleichwerbung zu machen. Veranstaltungen macht keine Buchhandlung einfach so; gut ist, dass sie es machen!

Lesebühne HugendubelAn einem der ersten Freitage im Monat (diesmal war es der Zweite) wird im Erdgeschoss eine Bühne aufgebaut und etwas vorgetragen. Vier Poetry-Slam Gestählte unterhielten die Zuschauer diesmal, vor allem mit Texten, die man eben auch bei einem Slam bringt.
Es gab vielleicht etwas viel Musik und etwas wenig packende Prosa.

Etwa 30 Leute liessen sich ab 18 Uhr gut unterhalten, weitere Besucher blieben immer wieder mal hängen. Offenbar könnten bei mehr Sitzgelegenheiten (ordentliche Kissen!?) noch mehr Hörer gewonnen werden. Anderseits kann man auch im Café sitzen, und während der Vorstellung was trinken. So als kleiner Tipp 😉